Transparenzerklärung zum Modern Slavery Act (Gesetz über moderne Sklaverei)

NSF International UK, Ltd. und seine weltweiten Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen (zusammen „NSF“) führen unser Geschäft gemäß unseren vier Kernwerten durch: Das Richtige tun, Menschen gut behandeln, Spitzenleistung unermüdlich verfolgen und Als NSF sind wir eins. Der aktualisierte Verhaltenskodex von NSF beschreibt unsere Verpflichtung, alle Personen mit den Rechten und der Würde zu behandeln, die ihnen zusteht. NSF toleriert keinerlei Sklaverei und Menschenhandel und setzt sich für kontinuierliche Verbesserungen sowie die Verbesserung unserer Praktiken ein, um sicherzustellen, dass moderne Sklaverei und Menschenhandel in unseren Betrieben oder Lieferketten nicht vorhanden sind.

Unsere Struktur, unsere Geschäfts- und Lieferketten

Über NSF

NSF ist eine Organisation für öffentliche und umweltbezogene Gesundheit und Sicherheit und verfügt über Büros und Labore in Ländern in Afrika, Asien, Europa, Lateinamerika, der Karibik, im Nahen Osten, Nordamerika und Ozeanien. Hersteller, Regulierungsbehörden und Verbraucher erwarten von NSF die Entwicklung von Standards und Zertifizierungsprogrammen für die öffentliche Gesundheit, die dazu beitragen, Lebensmittel, Wasser, Konsumgüter und die Umwelt weltweit zu schützen. Unsere Mission ist es, die Gesundheit von Menschen und der Umwelt zu schützen und zu verbessern. Als unabhängige, akkreditierte Organisation erleichtert unsere Standards-Gruppe die Entwicklung von Standards, und unsere Dienstleistungsgruppen testen und zertifizieren Produkte und Systeme sowohl nach unseren eigenen als auch nach den von anderen entwickelten Standards. Wir bieten auch Audit- und Risikomanagementlösungen für öffentliche Gesundheit und Umwelt.

Unsere Mitarbeitenr

NSF beschäftigt weltweit mehr als 2.700 Mitarbeiter und hat Verträge mit unabhängigen Auftragnehmern und unabhängigen Labors in jeder der Regionen, in denen wir tätig sind. Wir beschäftigen zeitweise Zeitarbeiter; dies sind professionelle oder hochqualifizierte Mitarbeiter wie Labortechniker oder IT-Mitarbeiter.

Unsere Dienstleistungen

Wir bieten professionelle Dienstleistungen in fünf Kernbereichen von öffentlicher Gesundheit und Sicherheit: Lebensmittel, Wasser, Labore, Gesundheitswissenschaften und Managementsysteme. Als Anbieter professioneller Dienstleistungen sind unsere Mitarbeiter und unabhängigen Auftragnehmer hochqualifizierte Fachleute, darunter Auditoren, Laborpersonal, Berater, Ausbilder, und professionelles Büropersonal. Wir stellen keine Produkte her und besitzen keine Produktionsstätten und wir beschäftigen kein Fertigungspersonal.

Unsere Lieferkette

Unsere Lieferkette (die sich teilweise in der jeweiligen Region befindet, in der wir tätig sind) besteht überwiegend aus Anbietern professioneller Dienstleistungen wie Laborarbeiten, IT-Dienstleistungen und anderen ähnlichen Unterstützungsleistungen. Wir kaufen auch Büro-, Labor- und Informationstechnologie-Ausrüstung sowie dazugehöriges Zubehör. NSF ist kein Wiederverkäufer von materiellen Produkten.

Verantwortung für die Umsetzung und das Management unserer Richtlinien zu moderner Sklaverei

Unser Ethikausschuss, bestehend aus unserem Chief Legal Officer, unserem Chief People Officer und unserem Chief Financial Officer, ist für die Umsetzung und das Management unserer Richtlinien zur modernen Sklaverei verantwortlich. Ab 2024 werden Fragen der Regelkonformität vom Audit Committee zum Human Resources Committee des NSF International Board of Directors übergehen, einschließlich unserer Richtlinien zur modernen Sklaverei Unser Ethikausschuss unterrichtete regelmäßig unseren Chief Executive Officer und jährlich (oder bei Bedarf häufiger) das Audit Committee und wird 2024 regelmäßig dem Human Resources Committee des NSF International Board of Directors Bericht erstatten. Ein Direktor von NSF International UK, Ltd. unterzeichnet im Namen von NSF unsere Transparenzerklärung zum Modern Slavery Act.

Richtlinien in Bezug auf Sklaverei und Menschenhandel

Unser Ethikkodex ist hier verfügbar und beinhaltet unser Verbot von moderner Sklaverei sowie unsere Überzeugung, dass Zwangsarbeit in jeglicher Form keinen Platz in den Aktivitäten oder in der Lieferkette von NSF hat. Wir übermitteln unseren Verhaltenskodex an unsere unabhängigen Auftragnehmer, und wir haben es für unabhängige Auftragnehmer zur vertraglichen Verpflichtung gemacht, den Verhaltenskodex einzuhalten. Wir verlangen in unseren Einkaufsverträgen von Lieferanten, dass sie eine Bestimmung zur Regelkonformität gegenüber Gesetzen unterzeichnen, in der sie sich unter anderem zur Einhaltung des Verhaltenskodex von NSF und der darin enthaltenen Bestimmungen zur Bekämpfung der modernen Sklaverei und des Menschenhandels verpflichten. Unser anonymes Online-Ethik-Reporting-Portal bietet auch die Möglichkeit, Bedenken im Hinblick auf moderne Sklaverei bzw. Menschenhandel zu melden. Wir haben das Verfahren zur anonymen Meldung um eine Web-/Online-Option erweitert, damit Einzelpersonen ihre Bedenken besser melden können.

Prozesse zur Sorgfaltsprüfung

NSF betreibt ein anonymes Online-Ethik-Reporting-Portal über eine unabhängige Drittpartei, das unseren Mitarbeitern, allen Personen, die innerhalb unserer Lieferkette arbeiten, NSF-Kunden, anderen externen Interessenvertretern und allen Mitgliedern der Öffentlichkeit zur Verfügung steht, die alle über unsere externen Websites auf das Portal zugreifen können. Ein Link zum Portal ist auch in unseren Ethikkodex integriert, der auf unseren wichtigsten externen Websites veröffentlicht wird. Das Portal kann verwendet werden, um Ethik- oder Regelkonformitätsprobleme zu melden. Alle Berichte, die über unser Portal eingehen, werden von unserer Personalabteilung unter Leitung unseres CLO umfassend untersucht. Unser Ethikausschuss informiert unseren CEO regelmäßig über den neuesten Stand, und unser CLO hat dem Audit Committee regelmäßige Updates zur Verfügung gestellt und berichtet dem Human Resources Committee des NSF International Board of Directors regelmäßig über den neuesten Stand.

Schulung

Um ein hohes Maß an Verständnis für die Risiken durch moderne Sklaverei und Menschenhandel in unseren Lieferketten und unserem Unternehmen zu gewährleisten, müssen alle Mitarbeiter sowie Mitglieder unseres Vorstands jährlich eine Online-Schulung zum Verhaltenskodex absolvieren. Die Schulung, die von uns 2023 aktualisiert wurde, deckt unter anderem die Themen moderne Sklaverei und Menschenhandel ab, und die Mitarbeiter werden angewiesen, über unser Portal jeden mutmaßlichen Vorfall moderner Sklaverei zu melden.

Diese Erklärung wird gemäß Abschnitt 54 Absatz 1 des Modern Slavery Act 2015 abgegeben und stellt die Erklärung von NSF zu Sklaverei und Menschenhandel für das am 31. Dezember 2023 endende Geschäftsjahr dar. Diese Erklärung wird vom Board of Directors von NSF International UK, Ltd. genehmigt und im Namen des Vorstands von Laura Tackett, Director, unterzeichnet.

Aktualisiert: 6. März 2024